Seminar

Feststellanlagen

Seminar, Sachkunde und Nachschulung (GS 250 + GS 350)

Ausgangssitution

Entsprechend der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung der Feststellanlagen darf die Erstinbetriebnahme einer Feststellanlage nur durch einen herstellerautorisierten Sachkundigen erfolgen. Für die jährliche Prüfung und Wartung sind die Vorgaben des Herstellers zu beachten. Dieses Seminar vermittelt die dafür notwendigen Kenntnisse und schließt mit einer Prüfung ab.

Seminarinhalt

Tag 1 (GS 250, Praxis)
  • Montagen
  • Elektrische Anschlüsse und Einstellungen an GEZE Feststellanlagen
Tag 2 (GS 250, Sachkunde)
  • Rechtliche Grundlagen
  • Vorbeugender Brandschutz
  • Anwendung der Normen und Vorschriften
  • Prüfungs- und Wartungsinhalte, Checklisten
Tag 3 (GS 350, Nachschulung)
  • Überprüfung des Wissensstandes
  • Aktuelles Wissen über Änderungen und den neuesten Stand der Vorschriften sowie der GEZE Systemtechnik.
  • Diskussion von Beispielen aus der Praxis und der Anwendung von Vorschriften.

Ziel des Seminars

Die Teilnehmer können nach bestandener Abschlussprüfung GEZE Feststellanlagen selbständig gemäß den allgemeinen Bauartgenehmigungen und den geltenden Hausprüfverordnungen hinsichtlich ihrer Wirksamkeit und Betriebssicherheit, vorschriftsmäßiger Installation und Funktion sachkundig abnehmen, sowie Prüfungen und Wartungen in Anlehnung an DIN 14677 durchführen.

Zielgruppe

Für die Teilnahme an der Praxis und Sachkundeschulung sind Kenntnisse der GEZE Türschließer und Feststellanlagen hinsichtlich Typen, Anwendungsbereiche und Verwendung von Zubehör nötig. Die Teilnehmer bestätigen mit der Anmeldung folgende Voraussetzungen:

  • Sie sind Ingenieur*in in einer entsprechenden Fachrichtung und bringen mindestens fünf Jahre Berufserfahrung mit
  • Sie haben eine abgeschlossene handwerkliche oder vergleichbare Ausbildung und mindestens fünf Jahre Berufserfahrung

Zertifizierung

Die erfolgreiche Teilnahme wird durch eine Urkunde bestätigt. Die Sachkunde gilt bis auf Widerruf, höchstens jedoch vier Jahre.
WICHTIG: Für Personen mit GEZE Feststellanlagen-Sachkundenachweis, der nicht älter als 4 Jahre ist, ist die Teilnahme am Seminar GS 350 (Nachschulung) ausreichend.

Korrektur von Zertifikaten

Die Teilnehmer sind für die Richtigkeit Ihrer Angaben verantwortlich (Name, Firma, PLZ, Ort, usw.). Für spätere Korrekturen eines Zertifikats stellt GEZE eine Bearbeitungsgebühr von 50,- in Rechnung.

Seminarinhalt

  • Feststellanlagen/Feststellvorrichtungen
  • Aktuelles Produktportfolio, Daten und Merkmale Kombinationsbeispiele und Zubehör
  • Gesetzliche Bestimmungen
  • Baurechtliche Bestimmungen
  • Normen DIN 14677 und DIN EN 14637
  • Richtlinien für Feststellanlagen
  • Fachgerechte Abnahmeprüfung, Wartung und Funktionsprüfung
  • Abnahme / Periodische Überwachung
  • Checkliste zur Abnahme
  • Jährliche Wartung und Funktionsprüfung nach DIN 14677
  • Dokumentation der periodischen Instandhaltung
  • Sachkundigkeitsprüfung
  • Überprüfung des Wissensstandes

Kosten:

06./07.09.2022 (G250):

09:00 bis 16:00/15:00 Uhr
Kosten pro Teilnehmer (2 Tage):
650 € zzgl. MwSt.*

08.09.2022 (G350):

09:00 bis 16:00 Uhr
Nur Zertifikatsverlängerung (1 Tag):
310 € zzgl. MwSt.*

*Sie erhalten jeweils eine Rechnung von der Firma GEZE

 

Anmeldung

Jetzt bequem anmelden.
Keine Faxen.
EXT-Nummer

Bitte registrieren Sie sich im GEZE Weiterbildungstool und übernehmen Ihre Benutzernummer.

Teilnehmer 1

Teilnehmer 2

Teilnehmer 3

Rechnung

Datenschutz zustimmen: